Software

Prey

Lange Zeit keine neue Software hier vorgestellt.

Heute geht es um Prey, eine kleine aber richtig gute Software die ihr hoffentlich nie braucht.

Wenn Prey installiert ist läuft es komplett unbemerkt auf dem (tragbaren) Computer. Wird dieses Gerät gestohlen kann man sich auf der Prey Webseite einloggen und eine Verfolgung aktivieren. Die Software sendet nun in einem gegeben Intervall, einen Report an eine E Mail Adresse. Die Reporte können IP Adresse, Netzwerkverbindung,  [[Geolocation]] und via Webcam, auch Bilder (desjenigen der vor dem Laptop sitzt) enthalten. So kann man sein Eigentum verfolgen und hoffentlich wiederholen.

Prey läuft auf den gängigsten 3 Betriebssystemen (Linux, Mac und Windows) und die Installation bzw Einrichtung ist extrem einfach.

Ein definitives Must Have Programm.

Uncategorized

Mein kleiner Bonsai

Ich muss die Welt mal an meinem grünen Daumen teilhaben lassen. Ich hatte bis jetzt schon ein paar Bonsai’s, habe es aber immer wieder geschafft sie ins grüne Nirwana zu befördern. Dieser kleine tapfere Kerl hier lebt aber schon mindestens zwei Monate mit mir, was sehr rekordverdächtig ist.

Books

Payback

[[Frank Schirrmacher]] PAYBACK

Hier die Kritik: Frank Schirrmacher ist etwas ungenau mit dem Begriff des Prozessors und dem Begriff Informatiker aber sonst kann man zu diesem Buch nur eins sagen JA er hat recht.

Bei mir entwickelt sich auch schon seit längerem der Eindruck das der Computer und das Internet als neues Kulturgut, den Menschen und das Denken des Menschen verändern wird. Das Buch bzw. der Buchdruck, und das damit einhergehende erlernen des Lesens hat es wahrscheinlich auch getan nur hat es damals keiner erforscht.
Continue reading

Internet

50 Jahre SETI

[[SETI]] feierte gestern seinen 50 jähriges Jubiläum. Telepolis hat einen Artikel dazu. Ich habe auch mal bei SETI mitgemacht. Ist alles sehr einfach. Man installiert eine Anwendung auf seinem PC, die lädt dann immer kleine Pakete der empfangenen Weltraumstrahlung herunter und analysiert sie. Da es tausende Leute gibt die dafür ihre Rechnerzeit zur Verfügung stellen konnte das SETI Projekt schon große Fortschritte machen.